Mobil   Standort-Koordinaten  

Höhe

  Standort   Wetter heute   Wetterkamera   Kontakt   Unsere News   Aktualisieren  
 

Mobile Version

  50° 39' 04'' Nord     
12° 19' 34'' Ost

402 m ü. NN

  Neumark
Schönbach
  Tagesverlauf
Wetterübersicht
  Wetterkamera
Best of Webcam
  Gästebuch
email 
  Wetterfeed Schönbach abonnieren   Follow NeumarkWetter on Twitter  

  Home

» Wetterübersicht

» Wettervorhersage

» Wetterkamera

» Wetterkarte

» Satellitenwetter

» Schneehöhe

» Wetteranimation

» Wetterstatistik

» Wetterstation

» Standort

» Neuigkeiten

» Wetterlinks

» Wetterbanner

» Weblinks Neumark

» Aktuelle Umfrage

» Mobile Version

» Medien über uns

_________________

Schreiben Sie uns

Gästebuch


Bookmark and Share  

Follow NeumarkWetter on Twitter 
Wetterfeed Schönbach abonnieren  
_________________

Link speichern



Schönbach-Wetter
©2018

                        



Wetterquiz auf Schönbach-Wetter




Welche Antworten sind korrekt - sind Sie ein richtiger Wetterfrosch? 
Entscheiden Sie sich für eine Antwort und markieren Sie jeweils Ihre Auswahl im folgenden Wetterquiz!


Frage 1:

Regenbogen
Ein Regenbogen entsteht, wenn während oder kurz nach einem Regenguß Sonnenlicht auf eine große Ansammlung von Regentropfen fällt. Das Licht wird in den Wassertropfen in die Spektralfarben gebrochen und unser Auge nimmt dies als Farbverlauf wahr. 
Auf Grund derselben Gesetzmäßigkeiten können auch an Springbrunnen, Wasserfällen usw. derartige Erscheinungen auftreten.

 
 


Kann man einen Regenbogen mit dem Auto umkreisen und von allen Seiten betrachten?

a) Logisch, man muss halt nur schnell genug fahren, um alle Seiten zu sehen, bevor er wieder verschwunden ist.

b) Nein, man muss mit der Sonne im Rücken in Richtung auf die Regenwand schauen.

c) Ich bin unromantisch, ist mir doch egal...


Frage 2:

Wetterlage
Jeden Abend beschreiben die Metereologen im Fernsehen aktuelle Wetterlagen und geben eine Vorschau für Folgezeiträume, z.B. die nächsten Tage oder das  kommende Wochenende. Wir hören interessiert zu und legen unsere Kleidung danach zurecht. 
Aber, verstehen wir wirklich all diese Fachbegriffe? Manches klingt ganz schön kompliziert...

Wann spricht man von einer Inversionswetterlage?

a) Die oberen Luftschichten sind wärmer als die unteren Luftschichten. 
           Entsprechend steigt die Lufttemperatur mit der Höhe an.

b) Inversionswetterlagen treten bevorzugt im Bereich großer Flugplätze auf.
           Die Strahltriebwerke der Düsenmaschinen setzen besonders dort enorme Wärmemengen frei.

c) Seit der letzten Eiszeit konnte keine Inversionswetterlage mehr beobachtet werden.


Frage 3:

Besondere Wettererscheinungen
Vor allem Reisende berichten von besonderen Wettererscheinungen, welche sie in der Ferne beobachtet haben wollen. Man hört von Schneefall in Ägypten, von undurchdringlichem Nebel in London oder von einem regenfreien 3-Wochen-Thailand-Urlaub im September. 
Orient-Reisende berichten allerdings anderes...
Wie entsteht eine Fata Morgana?

a) Fata Morganas sind Reiselatein, so etwas gibt's nicht in der Realität.

b) Bei einer Fata Morgana bilden Wüstensandstürme am Horizont zufällige Wirbelfiguren. 
           Diese können zum Beispiel an Oasen bzw. Palmen erinnern.

c) Eine Fata Morgana ist eine Luftspiegelung. 
           Sie entsteht durch eine Ablenkung des Lichtes an unterschiedlich warmen Luftschichten.


Frage 4:

Extreme Temperaturen
Automatische oder besetzte Wetterstationen weltweit verfolgen rund um die Uhr den Wetterverlauf auch an entlegenen Orten der Erde. Dabei werden mitunter auch Rekorde verzeichnet, welche man sich als Mitteleuropäer besser nicht vorstellen möchte.
Welche tiefste gemessene Außentemperatur ist derzeit bekannt?

a) In den ersten 3 Wochen der letzten großen Eiszeit wurden wiederholt Temperaturen von - 135,3°C notiert. 

b) Am 21.07.1983 wurden in der Antarktis -89,2°C gemessen.

c) Kein Mensch interessiert sich für solche Statistiken, ich kühle mein Bier bei 4 Grad über Null.


Frage 5:

Wolken
Wolken bilden sich an Kondensationskernen, die in der Luft schweben. Kondensierender Wasserdampf der gesättigten Luft lagert sich daran ab und es entstehen viele feine Wassertröpfchen, also Wolken.

Was sind Kondensationskerne?

a) Staub- oder Schmutzkörnchen, aber auch Pflanzenpollen

b) Ionisierende Tiefdruckflocken

c) In hohen Schichten der Atmosphäre schwebende Eiskristalle


Frage 6:

Winterwetter in der Sahara?
Die Sahara ist die größte Trockenwüste unseres Planeten.  Sie liegt in Nordafrika und erstreckt sich von der Atlantikküste bis zur Küste des Roten Meeres. Das Klima ist heiß und trocken, die Temperaturschwankungen (Tag-Nacht) sind allerdings extrem.
Hat es in den letzten 20 Jahren in der Sahara geschneit?

a) Ja, hat es.

b) Nein, das Wüstenklima verhindert Schneefall grundsätzlich.

c) Unsinnige Frage - dort schneit es nie!


Frage 7:

Wettersatelliten
Seit Jahrzehnten werden mittels Trägerraketen oder mittels wiederverwendbarer Raumtransporter verschiedenste Satelliten in den Weltraum transportiert.

Wann wurde der erste US-Wettersatellit ins All befördert?

a) Mit dem Erstflug des Space Shuttle.

b) Weathersat No. 4 - im Jahr 1971.

c) Tiros 1 wurde 1960 ins All befördert und hatte sogar eine Kamera an Bord.


Frage 8:

Deutscher Wetterdienst
Der DWD ist der nationale meteriologische Dienst der Bundesrepublik Deutschland und eine Anstalt des öffentlichen Rechts.

Wo befindet sich die Zentrale des DWD? 

a) Berlin / Spree

b) Offenbach / Main

c) Bonn / Rhein


Frage 9:

Klimazonen
An dieser Stelle eine etwas einfache Frage. Bekanntlich befindet sich Deutschland in Mitteleuropa. In Deutschland sind die Wintermonate im Regelfall mit Schneefällen verbunden.

In welcher Klimazone befindet sich Deutschland? 

a) Klimazonen gibt es nur am Äquatorgürtel

b) Gemäßigtes Kontinentalklima

c) Europa-Klima


Frage 10:

Blitz und Donner
Gewitter sind komplexe meteriologische Erscheinungen. Der Donner entsteht durch die plötzliche Ausdehnung der Luft, welche beim extremen Temperaturanstieg der Luft zum Zeitpunkt des Blitzes verursacht wird. Der Donner pflanzt sich mit Schallgeschwindigkeit fort.

Welche Spannungen können in Blitzen auftreten?

a) Einige 100 Millionen Volt.

b) Blitze sind spannungsfrei, da sie geerdet sind.

c) Einige hundert Volt.




Waren Ihre Antworten richtig? Hier können Sie es überprüfen.


Und denken Sie daran - es ist alles nur Spaß...    ;-) 


   ... zur Auflösung der Quizfragen



Über
Vorschläge zur Verbesserung des Quiz würde ich mich sehr freuen!



 
 Technik der Wetterstation  

Wetter-Statistik

 

Rechtliches

  Hinweis  
  WS 2350
  Matrix 
  La Crosse
Technology Ltd.
 

Tabellen

Impressum

  Hier veröffentlichte Messwerte wurden nicht nach den Normen des Deutschen Wetterdienstes ermittelt. Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko!